Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz MinderjÀhriger bei Auslandsehen

Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz MinderjÀhriger bei Auslandsehen

Das Bundesverfassungsgericht hat 2023 festgestellt, dass unter 16-jĂ€hrige Kinder, die im Ausland verheiratet wurden, in Deutschland nicht ausreichend abgesichert sind: Da ihre im Ausland geschlossenen (Kinder-)Ehen in Deutschland automatisch unwirksam sind, haben die verheirateten Kinder in Deutschland keine UnterhaltsansprĂŒche gegen ihre*n Ehepartner*in. Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber deshalb eine Neuregelung bis Mitte 2024 aufgegeben. Nun…

Über 25.000 € mehr an staatlicher Förderung fĂŒr Kinder der Superreichen geplant!

Über 25.000 € mehr an staatlicher Förderung fĂŒr Kinder der Superreichen geplant!

Berlin, 22.01.2024. Der Kinderschutzbund setzt sich gegen eine Erhöhung der KinderfreibetrĂ€ge der Superreichen und fĂŒr eine Umverteilung ĂŒber eine echte Kindergrundsicherung ein. Aktuell planen Finanzminister und Kanzler die KindefreibetrĂ€ge zu erhöhen, und zeitgleich das Kindergeld nicht anzufassen. Der Kinderschutzbund kritisiert, dass Kinder der arbeitenden Mitte, die nur das Kindergeld beziehen, durch die PlĂ€ne um bis…

3 Millionen Kinder brauchen das Parlament – Kindergrundsicherung jetzt nachbessern!

3 Millionen Kinder brauchen das Parlament – Kindergrundsicherung jetzt nachbessern!

Berlin, 09.11.2023. In dieser Woche wird der Gesetzentwurf zur EinfĂŒhrung einer Kindergrundsicherung in Bundestag und Bundesrat beraten. Ein BĂŒndnis aus 20 VerbĂ€nden mahnt, jetzt mutig zu sein und einen echten Systemwechsel im Sinne der Kinder und Familien zu wagen. Die Kindergrundsicherung darf keine Mogelpackung werden! Verena Bentele, PrĂ€sidentin des VdK und Sprecherin des BĂŒndnis KINDERGRUNDSICHERUNG:…

Stellungnahme zum Gesetzentwurf einer Kindergrundsicherung

Stellungnahme zum Gesetzentwurf einer Kindergrundsicherung

Der Kinderschutzbund hat sich bereits sehr ausfĂŒhrlich im Rahmen der VerbĂ€ndeanhörung zum Referentenentwurf zum Thema geĂ€ußert und verweist ausdrĂŒcklich auch auf die dort getĂ€tigten AusfĂŒhrungen.1 Aufgrund des potenziellen Ausmaßes der in Rede stehenden Reform auf Kinder in Deutschland, sieht der Kinderschutzbund sich aber in der Pflicht, auch den aktuellen Stand des Gesetzentwurfs umfangreich auszuwerten. Mit…

Zu den Äußerungen des Parlamentarischen GeschĂ€ftsfĂŒhrers der FDP-Bundestagsfraktion Johannes Vogel mit Blick auf die Kindergrundsicherung

Zu den Äußerungen des Parlamentarischen GeschĂ€ftsfĂŒhrers der FDP-Bundestagsfraktion Johannes Vogel mit Blick auf die Kindergrundsicherung

Berlin, 6.10.2023. Zu den gestrigen Äußerungen des Ersten Parlamentarischen GeschĂ€ftsfĂŒhrers der FDP-Bundestagsfraktion Johannes Vogel mit Blick auf die Kindergrundsicherung erklĂ€rt Daniel Grein, BundesgeschĂ€ftsfĂŒhrer des Kinderschutzbundes: „Nachdem die Ampel-Koalition sich nach zĂ€hem Ringen immerhin auf eine Schmalspurversion der Kindergrundsicherung einigen konnte, wird nun selbst dieser Kompromiss wiederum durch die FDP torpediert. Die Interessen armer Familien drohen…

Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Kindergrundsicherung

Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Kindergrundsicherung

Der Kinderschutzbund bedankt sich fĂŒr die Option zur Stellungnahme zum Referentenentwurf zur EinfĂŒhrung einer Kindergrundsicherung (Ref-E). Der Kinderschutzbund setzt sich seit Jahrzehnten in seiner Arbeit, sowohl in seinen Einrichtungen und Diensten vor Ort als auch in der politischen Interessenvertretung, im Kampf gegen Kinderarmut und fĂŒr eine Reform der bestehenden monetĂ€ren Leistungssysteme fĂŒr Kinder ein. Denn…

PrÀsidentin Professorin Sabine Andresen zur Einigung der Ampel-Regierung

PrÀsidentin Professorin Sabine Andresen zur Einigung der Ampel-Regierung

Berlin, 28.08.2023. KinderschutzbundprĂ€sidentin Professorin Sabine Andresen zur Einigung auf Eckpunkte einer Kindergrundsicherung: “Das, was die Bundesregierung vorschlĂ€gt, ist enttĂ€uschend. Das ist keine Kindergrundsicherung. Wir begrĂŒĂŸen, dass kĂŒnftig der Anspruch fĂŒr einen Kinderzuschlag fĂŒr erwerbstĂ€tige Eltern automatisiert geprĂŒft wird. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Auch ist es ein gutes Signal, dass die schwierige…

Haltung zeigen gegenĂŒber Kindern, Jugendlichen und Familien: Menschen in Armutslagen vorurteilsfrei begegnen!

Haltung zeigen gegenĂŒber Kindern, Jugendlichen und Familien: Menschen in Armutslagen vorurteilsfrei begegnen!

Über Kinder- und Jugendarmut in Deutschland, ihre Ursachen, Auswirkungen und Vermeidung wird seit vielen Jahrendiskutiert. Mehr als jedes fĂŒnfte Kind und jede*r vierte junge Erwachsene gelten in Deutschland als armutsgefĂ€hrdet.Insbesondere Eltern mit drei oder mehr Kindern und Alleinerziehende sind besonders hĂ€ufig von Armutsrisiken betroffen. Viele Menschen sind trotz Erwerbsarbeit auf den ergĂ€nzenden Bezug von Sozialleistungen…

BĂŒndnis KINDERGRUNDSICHERUNG rĂ€umt Mythen ab!

BĂŒndnis KINDERGRUNDSICHERUNG rĂ€umt Mythen ab!

Berlin, 22.05.2023. Bereits seit 2009 setzt sich das BĂŒndnis KINDERGRUNDSICHERUNG dafĂŒr ein, dass Kinderarmut wirksam bekĂ€mpft wird. Das BĂŒndnis aus inzwischen 20 VerbĂ€nden und 13 unterstĂŒtzenden Wissenschaftler*innen fordert dafĂŒr die EinfĂŒhrung einer echten Kindergrundsicherung, die ihren Namen verdient. HierfĂŒr sollen große Teile der bisherigen staatlichen Leistungen fĂŒr Kinder sowohl gebĂŒndelt und automatisiert als auch auf…

Heinz Hilgers zu Christian Lindner “fehlendes Konzept Kindergrundsicherung”

Heinz Hilgers zu Christian Lindner “fehlendes Konzept Kindergrundsicherung”

Berlin, 22.02.2023. Zu den Äußerungen von Finanzminister Lindner gegenĂŒber dem Nachrichtenportal t-online zur Frage eines fehlenden Konzepts der Kindergrundsicherung und anderen, erklĂ€rt Heinz Hilgers, PrĂ€sident des Kinderschutzbundes: „Die Äußerungen von Finanzminister Lindner sind ein Ausweis völliger Ahnungslosigkeit. Seit 14 Jahren liegt ein ausgereiftes Konzept fĂŒr die Kindergrundsicherung vor, das mehrfach begutachtet und modifiziert wurde und…