Stellungnahme zum Diskussionsentwurf zur Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) der Rundfunkkommission der L├Ąnder

Stellungnahme zum Diskussionsentwurf zur Novellierung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV) der Rundfunkkommission der L├Ąnder

Der Kinderschutzbund Bundesverband (DKSB) begr├╝├čt die Initiative der Rundfunkkommission der L├Ąnder, den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag zu reformieren und damit verbunden, einen Ansatz des technischen Jugendmedienschutzes niedrigschwellig in der Breite zu verankern. Der DSKB zeigt in der vorliegenden Stellungnahme auf, welche Aspekte er begr├╝├čt und an welchen Stellen er weitere Handlungsfelder und M├Âglichkeiten zur Ausdifferenzierung sieht. Grunds├Ątzlich begr├╝├čt…

Offener Brief des Netzwerks Kinderrechte: Kinderrechte und das Gesetz ├╝ber Digitale Dienste

Offener Brief des Netzwerks Kinderrechte: Kinderrechte und das Gesetz ├╝ber Digitale Dienste

Derzeit wird auf EU-Ebene der Digital Services Act verhandelt. So richtig eine EU-weit getroffene Vereinbarung zur Regulierung digitaler Angebote ist: Den Kindeswohlvorrang hat der derzeitige Gesetzentwurf nicht im Blick. Noch mehr: Der in Deutschland geltende Jugendmedienschutz k├Ânnte in Teilen sogar ausgehebelt werden. Wir fordern daher sowohl die Aufnahme des Kindeswohlvorrangs in den Gesetzestext als auch…

Positionspapier zum Digital Services Act: Jugendmedienschutz muss Teil der Zielbestimmung werden

Positionspapier zum Digital Services Act: Jugendmedienschutz muss Teil der Zielbestimmung werden

Der Kinderschutzbund begr├╝├čt, dass sich die EU mit der geplanten Verordnung des Europ├Ąischen Parlaments und des Rates ├╝ber einen Binnenmarkt f├╝r digitale Dienste und zur ├änderung der Richtlinie 2000/31/EG (engl. Digital Services Act, im Folgenden kurz: DSA) der Regulierung digitaler Dienste annimmt.Der Kinderschutzbund m├Âchte darauf hinweisen, dass bei der Verhandlung des DSA die Grundrechte-Charta der…