Prof. Dr. Sabine Andresen, Präsidentin © Die Hoffotografen GmbH

Kinderschutzbund zur Haushaltseinigung

Berlin, 05.07.2024. Anlässlich der Haushaltseinigung der Ampel-Koalitionäre erklärt Prof. Dr. Sabine Andresen, Präsidentin des Kinderschutzbundes:

“Ich begrüße, dass die Koalition sich unter schwierigen Bedingungen auf sozialpolitische Verbesserungen im bestehenden System einigen konnte. Dazu gehören etwa die Erhöhung von Kindergeld und Kindersofortzuschlag, aber auch die Investitionen in die Qualität von Kindertagesstätten.

Für die notwendige echte sozialpolitische Reform, hin zu einer armutsfesten Kindergrundsicherung für alle Kinder, sind allerdings keine Mittel vorgesehen. In dieser Legislatur wird also keine Kindergrundsicherung mehr geben. Das ist eine enttäuschende Nachricht für Millionen Kinder und Eltern in unserem Land.”

Der Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Juliane Wlodarczak
Pressesprecherin
Telefon: 030 – 21 48 09 – 20
Mail: presse@kinderschutzbund.de